AfD-Rechtsexperte Marc Vallendar hat in Berlin erste Wahlbeeinflussungen an Wahllokalen entdeckt und gemeldet:

„Die Landeswahlleiterin ist informiert und hat die Störversuche sofort unterbunden. Die Täter sind noch unbekannt. 
 
Konkret handelt es sich um Vorfälle in den Wahllokalen 711 und 712 in Steglitz-Zehlendorf sowie 718 in in Wilmersdorf an der Kreuzkirche. In Steglitz-Zehlendorf hing ein Greta-Thunberg-Poster direkt im Eigangsbereich. Mutmaßlich um die Wähler zur Abstimmung für die Grünen zu stimulieren. In Wilmersdorf wurde am Wahllokal-Schild ein Zusatzplakat mit der die Schmiererei „AfD sind Neonazis“ abgebracht. 
 
Beide Vorfälle sind sind absolut inakzeptabel, rechtswidrig und aufs schärfste zu verurteilen. Letztlich wurden sie nur möglich, aufgrund der von den Altparteien erzeugten Hetzstimmung gegen die einzige echte Oppositionspartei AfD.“
Berlin, 27.05.2019